SM NLA 7. Runde

Zu viele Treffer ans Gehäuse

26. April 2014, Oftringen

„Gegen Möhlin und Altdorf 2 gewinnen, gegen Pfungen mindestens einen Punkt holen und gegen Altdorf 1 nicht allzu schlecht aussehen“, formulierten Rafael Stadelmann und Sämi Niklaus das Ziel für die Schweizermeisterschafts Runde im Radball vom vergangenen Samstag in Oftringen. Die Zielsetzung ist leider nicht ganz aufgegangen, die Oftringer haben während dem ganzen Nachmittag vor allem das Gehäuse getroffen, aber aus den Abschlussversuchen viel zu wenig Tore realisieren können.

Im ersten Spiel gegen Möhlin kamen Stadelmann/Niklaus überhaupt nicht ins Spiel. Es hat überall ein wenig geharzt, Oftringen konnte das Spiel nie so aufziehen wie gewünscht. In der Konsequenz verloren sie diese Partie denn auch mit 1:3 Toren. Im zweiten Spiel trafen sie auf die zweite Mannschaft aus Altdorf. Die beiden jungen Urner zeigten die beste Runde der laufenden Meisterschaft und rangen den Oftringer ein 2:2 Unentschieden ab.

Gegen Pfungen im dritten Spiel hatten sich die Einheimischen langsam wieder gefangen und konnten ihr Spiel lancieren. Obwohl Pfungen wiederholt in Führung ging, konnte Oftringen jedesmal wieder ausgleichen. Kurz vor Schluss konnte Oftringen einen Penalty nicht verwerten und musste sich auch in diesem Spiel mit einem 3:3 Unentschieden zufrieden geben.

Im letzten Spiel gegen Altdorf 1 wollten die Oftringer noch einmal eine gute Partie zeigen. Dies ist ihnen auch gut gelungen. Wenn Altdorf das Spiel gemacht hat, konnte Oftringen mit einer guten Defensivleistung dagegen halten. Eine Minute vor Spielende versuchte Rafael Stadelmann einen Schuss der Altdorfer abzuwehren. Dabei hat es ihm den Arm so unglücklich abgedreht, dass es ihm – zum wiederholten Male – die Schulter ausgekugelt hat. Während er sich vor Schmerzen am Boden gewälzt hat, hat es das Gelenk von alleine wieder eingerenkt. Unter Schmerzen hat er danach die Partie beendet, welche trotzdem mit 3:6 verloren ging.

Altdorf führt die Tabelle mit 20 Siegen aus 20 Spielen unangefochten an. Oftringen realisierte nur 2 Punkte statt der geplanten 7 und ist auf den sechsten Platz abgerutscht, liegt aber immer noch 4 Punkte über dem Strich für die Finalrundenqualifikation.

Resultate

Möhlin - Winterthur 5 : 0
Altdorf 2 - Altdorf 1 2 : 5
Möhlin - Oftringen
3 : 1
Pfungen - Winterthur 5 : 0
Altdorf 2 - Oftringen 2 : 2
Möhlin - Altdorf 1 1 : 6
Pfungen - Oftringen 3 : 3
Altdorf 2 - Winterthur 5 : 0
Pfungen - Altdorf 1 1 : 6
Altdorf 2 - Möhlin 4 : 1
Oftringen
- Altdorf 1 3 : 6
Möhlin - Pfungen 1 : 6

Tabelle

Rang Mannschaft Spieler Spiele
Punkte
Tore
1. Altdorf 1 Roman Schneider Dominik Planzer 20 60 +96
2. Winterthur Marcel Waldispühl Peter Jiricek 19 38 +39
4. Mosnang Lukas Schönenberger Timo Reichen 16 32 +26
3. Pfungen Severin Waibel Benjamin Waibel 20 29 +1
6. Rheineck Simon Lubetz Thomas Koch 16 22 -23
5. Oftringen Rafael Stadelmann Sämi Niklaus 20 20 -19
8. Möhlin Mathias Metzger Stefan Lützelschwab 21 16 -49
9. Altdorf 2 Claudio Zotter Simon Marty 20 13 -29
7. Liestal Renato Bianco Andry Accola 16 11 -42