SM NLA 3. Runde

Erste Zwischenbilanz nach drei Runden

In der Schweizermeisterschaft Radball NLA haben nach der dritten Qualifikationsrunde alle Mannschaften der NLA je einmal gegeneinander gespielt und es entsteht die erste aussagekräftige Rangliste. Gespannt war man, wo sich die neu formierte Oftringer Mannschaft in der Zwischenrangliste positionieren kann.

Das erste Spiel gegen Rheineck startete gut und Oftringen konnte den Führungstreffer erzielen. Doch dann haben sie die Chancen zu wenig gut ausgewertet und so kam es, „wer die Tore nicht schiesst, erhält sie“, Oftringen geriet in Rückstand und verlor das Spiel mit 3:5. Das zweite Spiel gegen Liestal war lange ausgeglichen. Rafael Stadelmann und Sämi Niklaus lagen immer wieder in Führung, doch jedes Mal glich Liestal wieder aus. Die 5:4 Führung gaben aber die Oftringer in der letzten Minute nicht mehr aus der Hand und besiegten die Baselbieter. Mosnang gelang im dritten Spiel schon früh zwei schöne Eckballtore. Kurz vor Halbzeit konnte Rafael Stadelmann einen Schuss der Toggenburger knapp an die Latte abwehren. Der Schiedsrichter aber sah diesen Ball im Tor drin und entschied zum Erstaunen aller auf Tor für Mosnang. Trotz drei Toren Rückstand nach der Pause kam Oftringen zuerst wieder auf ein Tor heran bevor dann Mosnang zum Schlussstand von 3:6 davonziehen konnte. Im letzten Spiel gegen Winterthur war die Oftringer Mannschaft klarer Aussenseiter. Stadelmann/Niklaus versuchte so defensiv wie möglich zu agieren, was sehr gut gelang. Die Oftringer hielten den Ball lange in den eigenen Riehen. Nach dem ersten Tor von Winterthur konnten sie auch postwendend wieder den Ausgleichstreffer erzielen. So lagen sie zur Pause nur mit einem Tor im Rückstand. Auch in der zweiten Halbzeit gelang erneut der Ausgleich, doch am Schluss mussten sie sich auch in diesem Spiel mit 3:5 geschlagen geben.

Nach dem ersten Drittel der Meisterschaft liegt Oftringen damit auf dem 6. Zwischenrang, einen Punkt hinter Rheineck, aber auch nur einen Punkt vor Liestal. „Wir sind mit Platz 6 knapp auf Finalkurs, aber vor allem das letzte Spiel gegen Winterthur lässt uns weiter hoffen, da waren wir mit unserer Leistung sehr zufrieden“, meint der Oftringer Torhüter Rafael Stadelmann und ergänzt, „mit zunehmender Spielpraxis wird sich auch die Abstimmung verbessern und wir werden dadurch weniger Fehler machen.“

Resultate

Winterthur - Mosnang 10 : 5
Altdorf 1 - Rheineck 7 : 2
Winterthur - Liestal 5 : 1
Oftringen   
- Rheineck 3 : 5
Altdorf 1 - Mosnang 4 : 1
Oftringen - Liestal 5 : 4
Winterthur - Rheineck 7 : 1
Altdorf 1 - Liestal 10 : 2
Oftringen - Mosnang 3 : 6
Altdorf 1 - Winterthur 5 : 3
Rheineck
- Mosnang 2 : 4
Winterthur - Oftringen   
5 : 3

Tabelle

Rang Mannschaft Spieler Spiele
Punkte
Tore
1. Altdorf 1 Roman Schneider Dominik Planzer 8 24 +35
2. Winterthur    Marcel Waldispühl Peter Jiricek 8 21 +33
3. Pfungen Severin Waibel Benjamin Waibel 8 15 +12
4. Mosnang Lukas Schönenberger    Timo Reichen 8 15 +6
5. Rheineck Simon Lubetz Thomas Koch 8 10 -14
6. Oftringen Rafael Stadelmann Sämi Niklaus 8 9 -8
7. Liestal Renato Bianco Andry Accola 8 8 -18
8. Möhlin Mathias Metzger Stefan Lützelschwab    8 3 -25
9. Altdorf 2 Claudio Zotter Simon Marty 8 1 -21