NLA SM17 8. Qualirunde

Dank 5 Siegen in 5 Spielen neu auf zweitem Tabellenrang

Liestal, 3. Juni 2017

Rafael Stadelmann und Andreas Zaugg vom Veloclub Oftringen überholen in der Tabelle die Mannschaft aus Pfungen dank einem 4:3 Sieg in der Direktbegegnung. Weil die Mannschaft aus Winterthur nicht erschienen ist, wurden alle ihre Begegnungen mit 0:5 forfait gewertet.

Im ersten Spiel trafen die Oftringer auf die Kantonsrivalen aus Möhlin. Einen 0:1 Rückstand durch Eckball konnten sie bis zur Halbzeitpause in eine 2:1 Führung drehen. Nach dem Anschlusstreffer der Gegner zum 3:2 wurde es nochmals knapp und nur dank Rafael Stadelmanns Parade bei der Abwehr eines Freistosses in letzter Sekunde konnten sich die Oftringer drei Punkte sichern. Im Spiel gegen Liestal konnten die Oftringer viel entschlossener und freier angreifen als sie erwartet haben und gewannen deutlich mit 7:2. Auch gegen Frauenfeld war die Sache schnell klar. Trotz einem anfänglichen 0:1 Rückstand waren die Oftringer schnell bei einem 7:1 Vorsprung und nahmen dann deutlich Tempo raus aus dem Spiel, um Kraftreserven für das letzte Spiel gegen Pfungen zu schonen. Dennoch gewannen sie klar mit 8:3 Toren.

Mit Pfungen wartete der härteste Gegner auf Stadelmann/Zaugg. Zudem hatte Pfungen an diesem Tag ein Spiel weniger zu absolvieren. In der ersten Halbzeit gingen die Gegner durch 2 Eckballtore in Führung. Doch die Oftringer kamen mit den sehr heissen und drückenden Bedingungen in der Halle besser klar, sie waren eindeutig die fittere Mannschaft. So vermochten sie weiter Druck aufzubauen während den Gegnern langsam die Luft ausging. Dank zwei Penaltytreffern und einem Eckballtor siegten sie verdient mit 4:3.

Weil Pfungen gegen Möhlin überraschend verloren hat, sind die Oftringer nun hinter Altdorf 1 auf dem zweiten Tabellenrang. «Wir sind super zufrieden mit dem Verlauf des heutigen Tages», meine Andreas Zaugg nach dem Turnier. Und Rafael Stadelmann ergänzt: «8 Punkte Vorsprung in der Tabelle auf Pfungen haben wir nicht erwarten dürfen. Jetzt geht es darum, am 17. Juni in Altdorf diesen Vorsprung zu verteidigen und uns die 4 Bonuspunkte für die Finalrunde zu sichern.» Der Leader Altdorf 1 ist nur noch theoretisch einzuholen, genauso wie Winterthur nur noch eine Chance auf dem Papier hat, den Abstieg in die NLB abzuwenden.

Resultate

Tabelle