CH-Cup Halbfinal

Cup-Final Qualifikation geglückt

Oftringen, 11. Februar 2017

Rafael Stadelmann und Andreas Zaugg qualifizieren sich am Halbfinalturnier in Oftringen zum zwölften Mal für den Schweizer Cup Final. Nach einem harzigen Start gegen den NLB-Leader Altdorf gewannen die Oftringer erst kurz vor Schluss dank einem Penalty in letzter Sekunde (3:2). Im zweiten Spiel trafen Stadelmann/Zaugg auf das neuformierte NLA-Team aus Winterthur, welches klar mit 8:4 bezwungen wurde. Das NLB-Team aus Möhlin, welches mit Altdorf punktegleich die NLB anführt, erwischte nicht den besten Tag und wurde klar mit 8:3 besiegt. Damit stand die Qualifikation für den Final bereits fest. Im Schlussspiel wartete dann noch das starke Brüder-Duo aus Pfungen auf die Heimmannschaft. Nach einem guten Start führten Stadelmann/Zaugg zur Pause mit 4:1. In der zweiten Halbzeit drehten die Zürcher das Spiel. Die Knacknuss war beim Stand von 4:3 als Rafael Stadelmann den Pfosten traf und der Pfungener Verteidiger den Abpraller ins leere Oftringer Tor verwertete. Trotz der Niederlage sind die Oftringer mit der Qualifikation für den Final zufrieden, welcher am Samstag 04.03.2017 stattfinden wird. Noch immer nutzen Stadelmann/Zaugg zu wenig Chancen und erhalten aus Fehlern zu viele Gegentore. Für die Oftringer geht es bereits am nächsten Samstag mit der Meisterschaft weiter in Mosnang. Dabei treffen sie unter anderem auf die zwei Erstplatzierten der SM 2016 aus Altdorf und Mosnang.

Resultate

Tabelle